PRESSESTIMMEN

González Reyes
anda!

Botschafter der spanischen Kunst 

Mittelbayerische Zeitung

Voll Anmut, Grazie und Eleganz

Süddeutsche Zeitung

Ein rundum - tänzerisch und musikalisch - überzeugendes Vergnügen, für das González Reyes verantwortlich zeichnete. Mit exzellentem tänzerischen Niveau.

Das Publikum tobte, trampelte und pfiff.

"Olé"-Rufe hallten durch den Raum. Durch immer wieder neu erklatschte Zugaben verlängerte sich das Programm fast um eine volle Stunde.

Seine Truppe macht zwar Zugeständnisse and den allgemeinen Geschmack und gab Szenen aus Bizets Carmen, aber sie führte auch gänzlich ungeglättete Stücke auf. Und gerade in diesen Szenen meinte man, Zeuge eines Rituals zu werden, so sehr zogen einen diese zugleich kraftvoll stolzen und anmutigen Tänze in ihren Bann.

TZ München

Sein Können ist unumstritten. Er tanzt kraftvoll, leidenschaftlich und mit seinem persönlichen, schwerelos anmutenden Stil...

 

Das begeisterte Publikum ließ die Gruppe nicht gehen, ehe sie sich in mehreren Zugaben, zum Schluss mit hitzigen Rumba-Rhythmen, bis an die Grenzen ihrere Kondition verausgabte...

Münchner Merkur

Rassig, rhythmisch, farbenprächtig - mit diesen Worten lässt sich der große spanische Abend umschreiben.


Faszinierend nicht nur die Musik selbst, sondern auch die verschiedenen Tänze, der rasante Kostümwechsel und die durch Gruppenchef González Reyes abwechslungsreich gestaltete Choreografie.

anda!

Immer wieder überrascht González Reyes durch seine Flamencoproduktionen ...

 

Sein Verdienst ist die Gesamtkonzeption, Tanz und Spiel in ästhetische Bewegungsformen ineinander fließen zu lassen.

anda!

Seit Monaten ausverkauft, ein Publikum, das schon bei der Begrüßung durch zwei charmante Tänzerinnen jubelt, eine farbenprächtige Bühnenshow...

Wie kein anderer in München hat González Reyes es geschafft über Jahrzehnte hinweg Schüler an sich zu binden, sie zu präzisen spanischen Tänzerinnen auszubilden. Stolz blickt er auf über 80 Tanzchoreografien. 

Bild2_edited.jpg